PLAZAMEDIA auf dem SpoBiS 2016

SpoBis_1000


State of the art-Lösungen für Content Management

Auf dem diesjährigen SPONSORs Business Summit (SpoBiS) am 1. und 2. Februar in Düsseldorf präsentierte sich PLAZAMEDIA unter anderem mit seinen anspruchsvollen Content Management Lösungen. Der größte europäische Sport Business Kongress verzeichnete in diesem Jahr eine Rekordteilnahme mit 1.800 Besuchern. Für sie bot der Stand von PLAZAMEDIA einen zentralen Anlaufpunkt, um sich aus erster Hand über das Full-Service-Dienstleistungsangebot von PLAZAMEDIA für sämtliche Medienplattformen zu informieren.

In einem Vortrag gab Robert Zeithammel, Head of Key Accounts Platforms & Telcos bei PLAZAMEDIA, einen Überblick über die Herausforderungen, die mit den zunehmend diversifizierten Verbreitungswegen, Standards und Formaten für Anbieter von digitalem Bewegtbild-Content einhergehen. Die wachsende Komplexität erfordert anspruchsvolle und verlässliche Lösungen sowohl für die Archivierung als auch die Verwaltung und das Ausspielen von Inhalten, die wichtiger Teil der Markenkommunikation sind – nicht mehr nur von Medienunternehmen. Der damit verbundene technische, personelle und finanzielle Aufwand ist für einzelne Unternehmen dabei oft nur schwer oder gar nicht darstellbar.

Vor diesem Hintergrund zeigte Zeithammel das Potenzial der Media Services von PLAZAMEDIA auf, die es Kunden ermöglichen, diesen Anforderungen an das Content Management zukunftssicher und vollumfassend gerecht zu werden. Hierzu hält PLAZAMEDIA auf eigenen Servern eine Speicherkapazität von 4,6 Petabyte, was fast 25 Jahre digitalen Bewegtbild-Content entspricht, vor. Ihre Kunden können dabei jederzeit selbstständig mittels eines Webinterfaces über ihre hier abgelegten Inhalte verfügen. Als voll integrierte Lösung bieten die Media Services dabei die Möglichkeit, sämtliche relevanten Arbeitsschritte von der Signaleinlieferung über die Verarbeitung und Archivierung bis hin zur Auslieferung an alle Plattformen durchzuführen. Namhafte Kunden im Sport und im Fiction-Bereich nutzen deshalb bereits heute die PLAZAMEDIA Media Services. Sie, so das Fazit von Robert Zeithammel, outsourcen damit nicht nur eine mitarbeiter- und kostenintensive anspruchsvolle Aufgabe, sondern gewinnen auch wichtige Freiräume, um sich voll auf ihre Inhalte-Strategie und -Konzeption konzentrieren zu können.