FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™: PLAZAMEDIA und TV Skyline sorgen für Fernsehbilder aus jeder Perspektive

25. Juni 2014

PLAZAMEDIA verantwortet bei dem Fußball-Highlight des Jahres in Brasilien die Beistellung von hochwertigen Kamera-Spezial-Systemen und ergänzt so das Worldfeed um packende Spielbilder aus zusätzlichen Perspektiven.

Während des FIFA World Cup 2014™ (12.06.-13.07.2014) haben PLAZAMEDIA und TV SKYLINE alle zwölf Spielstätten mit Kamera-Spezial-Systemen ausgestattet. Dabei wurden in den Stadien jeweils vier Kamerapositionen fix bestückt: Die „Beauty Shot“ auf dem Stadion-Dach produziert Bilder aus der Stadion-Totale, die für die Grafiken in der Vorberichterstattung (z. B. Mannschaftsaufstellung) genutzt werden. Zwei „Box Cams“, die in Höhe der Torauslinien angebracht wurden, liefern Bilder aus dem unmittelbaren Torbereich. Die Bilder der Kamera auf dem „Tactical Mount“, die unter dem Stadiondach auf einer Hintertor-Position positioniert ist, zeigen Details des Spielaufbaus und werden in der Spielanalyse eingesetzt.
Zusätzlich dazu sind während der gesamten FIFA Fussballweltmeisterschaft 2014™ eine hohe Anzahl an Remote-Systemen im Wechsel in verschiedenen Stadien im Einsatz: Sechzehn „InGoal Cams“, die in den Tornetzen montiert sind und den kompletten Torraum zeigen, achtzig „CommCam“-Systeme auf den Kommentatorentribünen und acht „Tunnel Cams“ in den Spielertunneln. Betreut werden die Systeme vor Ort von acht Teams á vier Personen und einem zentralen Koordinator.